strohmayr aktuelles 1400

München - Im Landtag ist das Klima zwischen CSU und Opposition seit Monaten gestört. Nun nimmt eine Diskussion über Hilfe für misshandelte Frauen ein sehr emotionales Ende.

Treue Genossen

Die SDP Neusäß ehrte Die SPD Neusäß ehrte im Gasthaus am Lohwald ihre langjährigen Mitglieder.

SPD-Fraktionsvizin will nicht, dass die Vereinbarung im Koalitionsvertrag auf die lange Bank geschoben wird und weist auf Vorteile gemischter Führungsteams hin

Dranbleiben

 

Simone Strohmayr hat in der kleinen Riege der schwäbischen SPD-Abgeordneten ein weites Feld zu beackern. Im Sommergespräch erläutert sie ihre Vorstellung von einer Oppositionspolitik im Dialog mit dem Bürger

Viele Kinder bleiben auf Wunsch der Eltern ein Jahr länger im Kindergarten, bevor sie in die erste Klasse kommen. Doch der hinausgezögerte Schulbeginn kann negative Folgen haben.

Umfrage Die kanzlerin wird heute 60. Politikerinnen aus  dem Augsburger Land über "Mutti, die Macht und den Preis, den sie dafür bezahlt Von Lena Hensel und Angela David

Mit knapp sechs Millionen Euro fördert der Freistaat Bayern in diesem Jahr den Bau von Schulen und Kindergärten im Augsburger Land. Diese Zahl nennt die SPD-Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr. Der Löwenanteil von knapp 2,5 Millionen Euro ist für den Neubau des Gymnasiums Diedorf mit Sportanlagen vorgesehen....

In Bayern tendieren immer mehr Eltern dazu, ihre Kinder ein Jahr später einzuschulen. Was für Bildungsminister Spaenle ein gutes Zeichen ist, sorgt beim Lehrerverband für Kritik. Von Till Hofmann

Deutschlands liberales Prostitutionsgesetz soll wieder verschärft werden - auch über eine strafrechtliche Verfolgung von Freiern wird diskutiert

Redaktionsgespräch - Simone Strohmayr, SPD-Landtagsabgeordnete für Aichach-Friedberg, erklärt, dass sie der Sinn für Gerechtigkeit in die Politik trieb und sie durchhalten kann - sie läuft Marathon

Bildung ist ein Schwerpunkt von Simone Strohmayr. Sie will zum dritten Mal für die SPD ins Maximilianeum einziehen.  Von Claudia Bammer

Frauenempfang Öffentlicher Dienst soll Vorreiterrolle übernehmen, fordert die SPD bei einer Veranstaltung im Schloss Hopferau

Reaktion Die Qualität im Landkreis sei auf hohem Niveau, so das Landratsamt Augsburg. Im September 2012 besuchten im Landkreis Augsburg 344 Kinder unter drei Jahren eine eigenständige Krippe.

Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion vom 08.04.2013SPD für mehr Sicherheit auf dem Schulweg
Bildungspolitikerin Dr. Simone Strohmayr fordert finanzielle Anreize für Schulweghelfer und Kostenübernahme auch für kurze Schulwege

 

Die SPD-Bildungspolitikerin Dr. Simone Strohmayr fordert die Staatsregierung auf, finanzielle Anreize für Schulwegbegleiter zu schaffen, um die Sicherheit auf dem Weg zum Unterricht zu verbessern. Nur für mehr Schulwegbegleiter zu werben, wie dies Innenminister Joachim Herrmann heute per Pressekonferenz getan hat, reiche nicht aus. Wegen des stark zunehmenden Kraftverkehrs sei der Schulweg in vielen Orten gefährlicher geworden, stellt die schwäbische Abgeordnete fest. „Die Arbeit der ehrenamtlichen Schulweghelfer ist unentbehrlich. Aber es wird immer schwieriger, freiwillige Helfer zu finden, weil in Familien oft beide Eltern berufstätig sind“, so Strohmayr.

Weiter möchte die Abgeordnete, dass die Staatsregierung die Schulwegfinanzierung grundsätzlich überdenkt. Strohmayr fordert eine Kostenübernahme für die Beförderung im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch für kurze Schulwege unter drei Kilometern.

Nur ein Gesamtkonzept aus großzügiger Kostenübernahme und finanziellen Anreizen für Schulweghelfer könne nachhaltig die Sicherheit der Kinder gewährleisten, so Strohmayr. Die Abgeordnete hat immer wieder mit Petitionen von Eltern zu tun, die eine generelle Schulwegkostenfreiheit und einen kindergerechteren ÖPNV einfordern. Sie weiß daher, dass ehrenamtliche Schulweghelfer allein das Problem der unsicheren Schulwege nicht lösen können.

Gerade Rentnerinnen müssen sich oft noch was hinzuverdienen. Denn viele Frauen werden schlechter bezahlt als Männer

Genossen geschlossen

Nominierung Schwabens SPD geht mit einem kämpferischen Harald Güller an der Spitze in die Landtagswahl. Jubel für UdeVon Pitt Schurian und Jörg Sigmund

Weiterführende Schulen in Augsburg haben mehr große Klassen als im Rest Bayerns. Und keiner glaubt so recht, dass sich das ändert Von Ute Krogull

Bayerische Kinder sind spitze

Aktuelle Stunde: CSU und FDP loben sich in Sachen Bildungspolitik – „Selbstbeweihräucherungsgedröhne“, schimpft die Opposition

Die Krise gut überstanden

Markus Rinderspacher besucht die Firma Mutec in Derching. Der Blechverarbeiter stellt vor allem für die Automobilindustrie Stahlteile her

Der Kampf des Dieter Neumann

Schicksal: Er ist das Kind eines Radarsoldaten, der im Dienst hoher Strahlung ausgesetzt war. Doch die Bundeswehr verweigert dem Schwerbehinderten seit Jahren jede Unterstützung

SPD fordert bessere Ferienbetreuung

Bei der Ferienbetreuung gibt es in Bayern nach Ansicht der SPD-Landtagsfraktion massiven Nachholbedarf. Sie kritisiert, es fehle ein flächendeckendes Konzept Von Stephanie Sartor

Rund 1200 Krippenplätze stehen im Kreis zur Verfügung

Der Versorgungsgrad liegt bei gut 20 Prozent. Das reicht noch nicht, mahnt die SPD-Abgeordnete Simone Strohmayr Ein Blick in das Bad der erst kürzlich eingeweihten Kinderkrippe im Haus der Familie der AWO in Stadtbergen. Foto: Marcus Merk

SPD plädiert für energieautarkes Bayern

Schwabmünchen Die SPD-Abgeordnete Simone Strohmayr hat im Gasthof Schützenheim einen Vortrag zur Energiewende in Bayern gehalten. Dieses Thema beschäftigt immer mehr Bürger, seitdem die Bundesregierung beschlossen hat, aus der Atomenergie auszusteigen.

"Es ist ein Armutszeugnis, dass wir Quoten brauchen“

Bayerische Schülerinnen schlüpfen auf Einladung der SPD-Fraktion einen Tag lang in die Rolle von Landtagsabgeordneten Stand den Mädchen mit Rat und Tat zur Seite: Simone Strohmayr mit Schülerinnen des Gymnasiums Königsbrunn. Foto: BSZ

Musikraum wird extra ausgestattet Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr bei einem Besuch an der Diedorfer Schule bei Direktor Günter Manhardt und Bürgermeister Otto Völk erfahren. Obwohl die Schule bislang noch in Containern auf dem Hartplatz der Mittelschule untergebracht ist, könnte bereits hier ein gut ausgestattetes Musikzimmer in Zukunft die Einführung eines dritten, musischen Zweiges ermöglichen.

Betriebs-Kitas gesucht

Der Landtag hat eine eigene Kindertagesstätte und will Arbeitgebern ein Vorbild sein. (Artikel erschienen in der AZ am 11.04.2012)

Beim Frauenfrühstück mit Renate Schmidt

München/Friedberg Jedes Jahr lädt Landtagsabgeordnete Dr. Simone Strohmayr (SPD) Frauen aus ganz Bayern, die sich in Politik oder Wirtschaft ehrenamtlich engagieren, zum Frühstück in den Landtag nach München ein.

Mariechen hat 1000 Termine

Unterwittelsbach – Die Vielseitigkeit und der stete Wechsel zwischen hintersinnigen, berührenden Texten von Kerstin Becke sowie frechen, provokanten Liedern der Friedberger Kräuterweiber machten den Abend zum Weltfrauentag, den die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Sisi-Schloss organisiert hatte, kurzweilig und unterhaltsam. Am Vorabend des 8. März, setzte die ASF mit ihrer Vorsitzenden Kristina Kolb-Djoka einer Reihe von Veranstaltungen zu diesem Anlass in den vergangenen Jahren ein i-Tüpfelchen drauf.

Kein Job und kaum Rente

Simone Strohmayr zum Frauentag Aichach-Friedberg Unter 500 Euro bekamen Rentnerinnen im Landkreis Aichach-Friedberg 2009 im Durchschnitt – weniger als der bayernweite Durchschnitt (506 Euro), berichtet die SPD-Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr. „Das ist zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig“, betont die frauenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion. Umso wichtiger sei es, Frauen nach der Kinderpause beim Wiedereinstieg in den Beruf zu helfen, so Strohmayr.

Inklusion auf Ratenzahlung

An der Theresia-Gerhardinger-Schule fehlen Betreuungslehrer für behinderte Kinder. Rektorin Elisabeth Kern richtet eine Petition an den Bayerischen Landtag Von Catrin Weykopf

Im Zentrum Kinderlachen in Fischach versuchen zehn Jugendliche aus Afghanistan mit viel Fleiß, sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Jetzt spielen sie schon in der Fußballmannschaft mit. Von Angela David (Artikel erschienen in der AZ vom 01.01.2012.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Details zum Datenschutz Akzeptieren